Mittwoch, den 19.07.2017

Suche nach Volleyballtrainer beendet

Die Suche nach einem Volleyballtrainer hat ein glückliches Ende gefunden. Auf Achim Ziegele folgt Haitham Aleter. Und den Namen sollte man sich gut merken, will der aus Syrien stammende ehemalige Jugendnationalspieler doch einiges bewegen beim SV Steinwenden und hat darüber klare Vorstellungen geäußert. Mehr darüber ist im Lokalsport der heutigen RHEINPFALZ-Ausgabe zu lesen.

Mittwoch, den 19.07.2017

Nach Lehrstunde gegen Morlautern heute weitere Testspiele

Nach den ernüchternden Ergebnissen gegen den SV Morlautern am vergangenen Samstag (SVS2 1:6 und SVS1 0:6) bietet sich beiden SVS-Teams heute Abend schon die Möglichkeit, sich zu rehabilitieren, wenngleich auch gegen Teams von anderem Kaliber. Die erste Mannschaft testet um 19 Uhr zu Hause gegen den TUS Landstuhl. Zeitgleich spielt die Zweite beim SV Mackenbach 2.

Freitag, den 14.07.2017

0:4 im Halbfinale - Morgen gegen Morlautern

Mit einem 1:0-Sieg über Weilerbach, einem 0:0 Unentschieden gegen des Gastgeber ESP und einer 0:3-Niederlage gegen Reichenbach qualifizierte sich der SVS2 gestern Abend in Schwedelbach für das heute Abend stattfindende Halbfinale. Dort verlor das Team von Alexander Joniks allerdings gegen den SV Mackenbach mit 0:4.

 

Am morgigen Samstag steigt dann der erste Höhepunkt der Saisonvorbereitung. Um 14 Uhr spielt der SV Steinwenden 2 gegen die zweite Mannschaft des SV Morlautern und um 16 Uhr kommt es zum interessanten Kräftemessen des SV Steinwenden 1 mit dem Verbandspokalsieger und Oberligisten aus Morlautern.

Beide Spiele finden in Steinwenden statt.

Sonntag, den 09.07.2017

Klarer 6:1 Erfolg über Otterberg im ersten Testspiel

Am späten gestrigen Nachmittag bei immer noch drückender Hitze besiegte der SV Steinwenden 1  beim Sportfest in Olsbrücken die Mannschaft des SV Otterberg mit 6:1.  Im Mittelpunkt des Geschehens stand über die gesamte Spielzeit der Otterberger Torhüter Alessandro Piluso, der die SVS-Stürmer mit seinen Paraden schier zur Verzweiflung brachte und seine Mannschaft vor einer höheren Niederlage bewahrte. Der Ehrentreffer für die Ottreberger entsprang einem Elfmeter kurz vor Schluss der Begegnung. Das schönste Tor des Tages gelang SVS-Innenverteidiger Philipp Schneider, dessen 20-m-Schuss im rechten oberen Torwinkel einschlug.

Auch die zweite Mannschaft gestaltete heute ihren ersten Testspielauftritt erfolgreich. Beim SC Siegelbach gewann das Team von Alexander Joniks nach 1:0 Pausenführung am Ende mit 3:1.

Montag, den 03.07.2017

Auslosung Kreispokal

Die gestrige Auslosung der Begegnungen des Kreispokals Kaiserslautern/Kusel bescherte der zweiten Mannschaft des SV Steinwenden eine machbare Aufgabe. Das Team von Alexander Joniks tritt am Mittwoch, den 26.07.2017, um 19 Uhr bei der zweiten Mannschaft des TUS Hohenecken an. Gewinnt man diese Begegnung, wartet am Sonntag, den 06.08.2017 der SV Vogelbach. In einer möglichen dritten Runde könnte der SVS2 auf Lauterecken, Rehweiler oder Jettenbach treffen. Diese Begegnung ist für Mittwoch, den 30.08. terminiert.

Auch der Gegner der ersten Mannschaft im Verbandspokal wurde mittlerweile offiziell bestätigt. Am Sonntag, den 06.08.2017, steigt um 17 Uhr die Pokalpartie beim TUS Landstuhl.

Sonntag, den 02.07.2017

Zuschauerinteresse beim Saisonauftakt

Das Zuschauerinteresse beim Saisonauftakt des SV Steinwenden überraschte nicht wirklich, wartet man doch voller Vorfreude auf die neue Saison. Alle wollten die "Neuen" sehen ... und die drehten im Trainingsspiel mal gleich ordentlich auf, ließen erahnen, was man erwarten darf. 

Über dreißig Akteure begrüßte Cheftrainer Daniel Graf zusammen mit Jens Mayer und Alexander Joniks, die den Trainerstab komplettieren. Einige Spieler fehlen noch wegen Urlaub oder sind angeschlagen und können deshalb noch nicht eingreifen.

Dienstag, Donnerstag und Freitag sind die weiteren Trainingstage, bevor es dann am Samstag zum ersten Trainingsspiel nach Olsbrücken geht. Beim dortigen Sportfest ist dann Otterberg der Trainingspartner.

 

Freitag, den 30.06.2017

Spielpläne pünktlich zum Trainingsauftakt

Pünktlich zum Trainingsauftakt am Sonntag erschienen heute die vorläufigen Spielpläne der Landesliga West und der A-Klasse Mitte. Zur Weltersbacher Kerwe empfängt der SV Steinwenden 1 im ersten Heimspiel der neuen Saison am Samstag, den 12.08.2017, um 17:00 Uhr die SG Bundenthal. Eine Woche später gehts dann in die Südpfalz nach Eppenbrunn und danach kommt der Aufsteiger aus Bad Kreuznach.

Der Oktober ist dann der Monat der Lokalderbys, die mit der Kerwepartie gegen Nanzdietschweiler beginnen und ihre Fortsetzung in Reichenbach finden. Danach empfängt der SVS die Mannschaft aus Mackenbach und reist eine Woche später nach Rodenbach. Den vollständigen Spielplan kann man hier einsehen.

 

Die zweite Mannschaft bestreitet ihr Kerwespiel gegen Bruchmühlbach. Danach geht es nach Jettenbach, bevor man zu Hause Burglichtenberg empfängt. Auch hier ist der Derbymonat der Oktober mit den Spielen gegen Ramstein, Spesbach und Glan-Münchweiler. Zuvor empfängt das Team von Alexander Joniks zum Steinwendener Kerwespiel den SV Lauterecken. Den vorläufigen Spielplan der zweiten Mannschaft kann man hier einsehen.

Sonntag, 25.06.2017

Deutliche Niederlagen in den Pokalfinals

Am heutigen Sonntag standen in Spesbach zwei Juniorenteams der JSG Westrich in den Pokalfinals des Fußballkreises Kusel-Kaiserslautern.

Doch sowohl die E-Junioren (2:7 gegen den VFB Reichenbach) wie auch die C-Junioren (0:4 gegen JFV Königsland) hatten in ihren Endspielen jeweils das Nachsehen gegen deutlich überlegene Gegner.

 

 

 

Die C-Junioren erwischte es dabei ganz dumm, denn eine deutliche Abseitsstellung wurde vom Schiedsrichtergespann übersehen und führte zur frühen Führung für Königsland. Während der gesamten ersten Hälfte konnte die JSG Westrich um ihren Kapitän Weißenauer (siehe Bild im gelben Trikot) noch gut mithalten und das Spiel offen gestalten. Erst ein Platzverweis anfangs des zweiten Durchgangs brachte die JSG Westrich dann endgültig auf die Verliererstraße und man durfte am Ende froh sein, dass Königsland die Überzahl nicht noch in mehr Tore ummünzte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Steinwenden 1912 e.V. Bergstraße 5 66879 Steinwenden Tel: +49637151457